Sie haben die Wahl! Am Sonntag, dem 21. Juni, wird im Gemeindezentrum in der Carl-Goerdeler-Straße 1 der neue Kirchenvorstand gewählt. Alle Gemeindemitglieder über 14 Jahre können aus 18 Kandidatinnen und Kandidaten die 14 Mitglieder des neuen Kirchenvorstands wählen. Das Wahllokal ist von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Um 14.00 Uhr beginnt ein Gemeindefest mit einem Gottesdienst für Kinder und Erwachsene mit Tauferinnerung. Das Thema lautet: „Freut euch aber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind“ (Lukas 10,20b). Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen, Spiel- und Bastelaktionen für Groß und Klein, ein Quiz und einen Film zur Gemeinde, Orgelführungen und vieles mehr. Ab 17.30 Uhr gibt es Leckeres vom Grill. Die Wahlparty mit Musik und Kabarett beginnt um 18.30 Uhr. Hier wird dann auch das  Wahlergebnis bekannt gegeben. Ein Abendgebet beschließt den Tag.

Was macht eigentlich ein Kirchenvorstand? In der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ist der Kirchenvorstand das oberste Leitungsorgan der Kirchengemeinde. Er vertritt sie in geistlichen und rechtlichen Fragen, wählt Pfarrerinnen und Pfarrer, ist gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden für das Gemeindeleben verantwortlich, beschließt den Haushalt und verwaltet das Vermögen. Darüber hinaus entscheidet er über die Zusammensetzung der Dekanatssynode, die dann Delegierte in die Kirchensynode schickt. Dieses oberste Organ der EKHN wählt die Mitglieder der Kirchenleitung und des Leitenden Geistlichen Amts. Kirchenpräsident Jung erklärte zur Kirchenvorstandswahl in diesem Jahr: „Der Kirchenvorstand, der jetzt gewählt wird, ist für die nächsten sechs Jahre das leitende Gremium der Gemeinde. Indem Sie sich an der Kirchenwahl beteiligen, entscheiden Sie mit über die Leitung Ihrer Gemeinde“.