An Erntedank erinnern wir uns, dass "alle gute Gabe" in unserem Leben von Gott stammt. Wie in vielen anderen Gemeinden, ist es auch bei uns am Dornbusch Tradition, den Altar mit Gaben zu schmücken: Obst, Gemüse und ein Laib Brot zeigen die Güte Gottes, der uns reich beschenkt. Unsere Dankbarkeit für diese Gaben bringen wir an Erntedank zum Ausdruck.

Aber Gott gibt uns nicht nur unser "tägliches Brot": Ein genauer Blick zeigt, da sind noch viel mehr Dinge in unserem Leben, für die wir dankbar sein können: Unsere Fähigkeiten und Begabungen, Familien und Freunde, Kleidung, ein Heim, der ein oder andere berufliche Erfolg....

Und es lohnt sich auch, einmal ganz bewusst zu fragen: Wie gehe ich verantwortungsbewusst mit all dem um, was mir gegeben ist?

Also: Wofür sind Sie dankbar? Und wann und wie bringen Sie diese Dankbarkeit zum Ausdruck?