Zusammen mit der Bethlehem- und der Nazarethgemeinde sowie dem Wanderkino Leipzig zeigt die Dornbuschgemeinde am Montag, den 11. September um 20.30 Uhr auf dem Kirchplatz den Stummfilm "Luther" von Hans Kayser aus dem Jahre 1927. Die Leinwand wird an einem Oldtimer-Feuerwehrauto hängen, begleitet wird der Film mit Musik von Gunthard Stephan (Violine) und Tobias Rank (Piano).
Der Film erzählt Martin Luthers Leben aus der Sicht einer historischen Aufarbeitung der 1920er Jahre: Studienzeit, Luther als Mönch, Momente des Zweifels sowie exzessive Bibelstudien, die Konfrontation mit dem Ablasshandel bis hin zu den 95 Thesen an der Schlosskirche zu Wittenberg und dem reformatorischen Bildersturm.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.