Maljo Trio

 

Schwung und gute Laune zum Frühlingsanfang bringt am letzten Sonntag im März das Maljo-Trio in die Dornbuschkirche. Dazu haben die drei Trompeter Alexander Großpietsch, Mark Nicholas Bain und Alexander Sauer Stücke zwischen Jazz, Latino und Pop ausgewählt. Das Programm präsentiert eine muntere Abfolge von Kompositionen und Arrangements:

  • Heinz Weitzendorf     Kleiner Marsch
    (*1931)
  • Ernst-Thilo Kalke       Ragtime, Waltz et cetera
    (*1924)                  
  • Astor Piazzolla          Oblivion
    (1921-1992)
  • Ernst-Thilo Kalke       Tango, Mambo et cetera
    (*1924)
  • Ernst-Thilo Kalke       Rock'n Roll et cetera
    (*1924)
  • Leroy Anderson         Bugler's Holiday
    (1908-1975)
  • George Gershwin      Gershwin-Medley
  • Ernst-Thilo Kalke       Gospel, Blues et cetera
    (*1924)

Das Maljo-Trio wurde 2006 gegründet. Die Gruppe wurde im Jahr darauf in die Förderung von Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main aufgenommen. Neben aktueller Musik widmet sich das Trio auch den Komponisten des Barock. 

Der Eintritt zu dem Konzert am 29. März um 17.00 Uhr ist frei, Spenden für die kirchenmusikalische Arbeit sind willkommen.