Es ist niemals einfach, von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen, aber in den Tagen und Wochen der Corona-Pandemie steht sogar die Trauer unter Beschränkungen. Beerdigungen und Trauerfeiern können nicht in der Weise stattfinden, wie wir uns das wünschen würden.

Die Evangelische Kirche Frankfurt und Offenbach möchte in dieser Krise ermutigen, der Trauer möglichst die Form und den Raum zu geben, den die Trauernden nun brauchen. Trotz aller Einschränkungen gibt es dazu immer noch viele Möglichkeiten.

Unsere Pfarrerinnen bieten Ihnen in dieser schweren Zeit – auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie – ihre Begleitung an.

Sich unter den Bedingungen der zurzeit gebotenen Kontaktbeschränkungen von einem nahestehenden Menschen zu verabschieden, bringt Unsicherheit und wirft im Hinblick auf die Beisetzung Fragen auf.

Darüber informiert der "Brief an Trauernde in Zeiten von Corona", den Sie hier abrufen können.

 

Broschürenfoto: www.pixabay.com